Technologie- & Schulungszentrum Molbergen
close
Loader Daten werden geladen ...

Technologie- & Schulungszentrum Molbergen

_photo

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter/innen, die innerhalb einer Transportkette mit einem Flurförderfahrzeug arbeiten bzw. dies zukünftig beabsichtigen.

Bedeutung

Flurförderzeuge spielen für den innerbetrieblichen Transport in Unternehmen eine entscheidende Rolle. Allerdings verlangt der Umgang mit den Flurförderzeugen Können, Geschick und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein. Etwa 15.000 Arbeitsunfälle jährlich belegen, dass die Kenntnisse der Flurförderzeugfahrer den hohen Anforderungen nicht ausreichend gerecht werden. Nach den Grundsätzen der Berufsgenossenschaften benötigt aber jeder, der gelegentlich oder regelmäßig mit einem Flurförderzeug arbeitet, eine entsprechende Ausbildung mit  schriftlicher und praktischer Prüfung. Zusätzlich muss er betrieblich unterwiesen werden.

Lehrgangsinhalte

  • Gesetze, Vorschriften und Regeln
  • technische und physikalische Grundlagen
  • Standsicherheit
  • Aufbau und Funktion von Flurförderzeugen und Anbaugeräte
  • Antriebsarten
  • Regelmäßige Prüfungen und tägliche Einsatzkontrolle
  • Umgang mit Lastaufnahmemitteln
  • Tragkraftdiagramm
  • Sondereinsätze im Zusammenhang von Haftungsfragen
  • Verkehrsregeln- und wege
  • Fahrübungen nach BGG 925
  • Theoretische und praktische Prüfung

Lehrgangsdauer

3-5 Tage

Zusatzleistungen

Heiß- und Kaltgetränke

Rechtliche Grundlagen

BGV D27/ BGG 925

Vorraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre und gesundheitliche Eignung (G25 bzw. G41) für das Steuern von Flurförderzeugen

Gültigkeit

Der personenbezogene Fahrausweis gilt unbefristet

Abschluss

  • Personenbezogener "Fahrausweis für Flurförderzeuge"
  • mit schriftlicher und praktischer Prüfung
  • Urkunde

Sollten Sie fragen zu den Terminen haben, unter Schulungstermine stehen diese für Sie bereit.
Weitere Terminvereinbarungen auf Wunsch - setzen Sie sich einfach telefonisch mit uns in Verbindung.

Referenzen
Ingenieurbüro Walter Lübke
Referenzen
Referenzen
Referenzen
Referenzen